Lohnmessung

Wie eine Lohnmessung bei mir abläuft, möchte ich am Beispiel einer relativ einfachen Messung erläutern:

Definition der Messaufgabe

 

Angenommen, Sie benötigen einen Erstmusterprüfbericht (EMPB) für vier Merkmale der von Ihnen oder Ihrem Lieferanten gefertigten "Buchse 0815". Sie wollen zunächst drei Teile messen lassen.

 

Zusenden der Zeichnung


Sie schicken mir die entsprechende Zeichnung (pdf, jpg, tif, ...). Sie geben vor, welche Merkmale zu messen sind (hier rot gekennzeichnet).

Kennzeichnung von Prüfmaßen

 

Von mir wird diese Zeichnung dann "gestempelt", d.h. die einzelnen Prüfmerkmale werden von mir digital durchnummeriert. In dem gezeigten Beispiel sollen vier Maße gemessen werden, davon zwei Funktionsmaße (Maße 1 und 2).

 

Durchführen der Messung

 

Handelt es sich um "einfache" Maße bei geringen Toleranzanforderungen, können die Messungen mit Handmessmitteln (Messschieber, Mikrometerschraube, Prüfstifte...) durchgeführt werden.

In der Regel wird jedoch ein CNC-Messprogramm auf einem 3D-Koordinatenmessgerät (KMG) programmiert. Nur so können (mehrere) Teile reproduzierbar und mit höherer Genauigkeit gemessen werden.

Erstellen des Messberichtes


Nachdem alle Teile gemessen wurden, wird der Messbericht erstellt. Sie können zwischen einem "einfachen" Messbericht oder einem Erstmusterprüfbericht nach VDA wählen. Als Ausgabeformate stehen pdf oder Excel zur Verfügung.

l der zu messenden Teile ab.

In der Regel kann ich gestellte Messaufgaben innerhalb von drei bis fünf Werktagen abschließend bearbeiten. Dies hängt natürlich im Wesentlichen von der Anzahl der Merkmale und der Anzahl der zu messenden Teile ab.

Downloadbereich

Einfacher Ermusterprüfbericht (EMPB)
Download (1 Seite)
EMPB einfach.pdf
PDF-Dokument [202.6 KB]
Erstmusterprüfbericht nach VDA
Download (2 Seiten)
EMPB nach VDA komplett.pdf
PDF-Dokument [702.7 KB]

Beispiele für Messungen

Einen guten Einblick über die von mir lösbaren Messaufgaben erhalten Sie bei einem Blick auf meine bisherigen Kunden und Branchen. Im Weiteren sind hier exemplarische Beispiele bisher durchgeführter Messungen aufgeführt.

 

Koaxialität

Berührende (Taster-) Messung eines Präzisions-Drehteils aus Aluminium, Durchmesser ca. 12 mm (Erstbemusterung). Messmerkmale (u.a.): Koaxialität zwischen Außen- und Innenkontur.

Verformung

Messung der Verformung einer Zahnwelle, berührungslose Messung mit Laserscanner, Auflösung 0,02 mm, Soll- Ist-Vergleich von Messdaten und CAD-Datensatz.

Geradheit

Messung des Merkmals "Geradheit" eines Abstreifers für Papierrollen durch berührungsloses Laserscanning. Aufspannung durch Vorrichtungssystem "Alufix" der Fa. Witte. Kleinserienmessung von 40 Bauteilen zur Ermittlung der Formabweichung zwischen den Bearbeitungsschritten "Spanende Bearbeitung" und "Harteloxieren".

Position

Bestimmung der Lage (Positionstoleranz) der Durchgangslöcher der Radmuttern einer Autofelge. Kombination aus berührungsloser Messung per Kamera und berührender Tastermessung.